STELLENANZEIGEN

Stellenausschreibung

Die Fraktion der AfD (Alternative für Deutschland) im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sucht für die 8. Wahlperiode einen Referenten (m/w/d) für die Enquete Kommission „Jung sein in MV“.

Die Anstellung erfolgt nach Vorschlag der Fraktion in der Landtagsverwaltung. Sie unterstützen dort die Arbeit der Enquetekommission durch wissenschaftliche Zuarbeit für das Sekretariat der Enquetekommission.

Arbeitsort: Landtag MV

Bewerbung bis: umgehend

Arbeitszeit: Vollzeit

Vorstellungsgespräch: nach Vereinbarung

Beschäftigungsdauer: Ende der Enquete-Kommission

Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Entgeltgruppe: bis E14

Ansprechpartner: 0385-525-1764

Ihre Aufgaben:

  • wissenschaftliche Unterstützung des Enquete-Sekretariats bei der Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Sitzungen der Enquete-Kommission
  • Prüfung von Anträgen und Vorbereitung von Anhörungen
  • Erstellung und Redaktion analytischer Kurzprotokolle sowie Redaktion von Wortprotokollen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Berichten
  • Erschließung der Aktenbestände und sonstiger Materialien
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Stellungnahmen und Materialzusammenstellungen
  • Kontaktpflege zur Exekutive auf Landes- und Bundesebene, zu nachgeordneten Behörden sowie zu den Fraktionen

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet in einem professionellen und offenen Team mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen
  • eine Vollzeitstelle, befristet bis zum Ende der Enquete Kommission „Jung sein in MV“
  • eine Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in Anlehnung an den TV-L

Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

  • Wir schätzen Vielfalt in unserer Fraktion und begrüßen daher alle Bewerbungen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Die AfD-Landtagsfraktion ist ein politischer Tendenzbetrieb. Deshalb setzen wir die Identifikation mit unseren politischen Zielen voraus.
  • Schwerbehinderte Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.
  • Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Die damit verbundenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Bewerbung:

  • Ihre aktuelle, vollständige und aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte als ein PDF-Dokument per Mail an bewerbung@afd-fraktion-mv.de.
  • Die Vorstellungsgespräche finden nach Vereinbarung statt.

Anforderungsprofil:

Ihr Profil:

  • Abschluss beider juristischer Staatsexamina bzw. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • auf dem Niveau eines Master-, Magister- oder Diplom-Abschlusses
  • wünschenswert sind mehrjährige berufliche Erfahrungen, idealerweise im parlamentarischen Bereich, in einem Ministerium oder in einem Verband,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Akteuren aus Politik,
  • Verwaltung und Interessen- oder Sozialverbänden
  • Kreativität und die Fähigkeit zu eigenständigem, konzeptionellem Handeln sowie zur systematischen Bearbeitung und Priorisierung komplexer Sachverhalte,
  • sicherer Umgang mit allen gängigen MS Office-Anwendungen,
  • sichere und gewandte Kommunikation in Wort und Schrift, Kreativität, eine hohe Flexibilität,
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit,
  • Kommunikationskompetenz im Sinne der Empathie, Kollegialität und Zielorientierung.

Stellenausschreibung

Die Fraktion der AfD (Alternative für Deutschland) im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sucht für die 8. Wahlperiode einen Referenten (m/w/d) für den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Klärung von Vorgängen und Entscheidungen rund um die ‚Stiftung des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Klimaschutz und Bewahrung der Natur – Stiftung Klima- und Umweltschutz MV’, insbesondere im Hinblick auf die Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2

Die Anstellung erfolgt nach Vorschlag der Fraktion in der Landtagsverwaltung. Sie unterstützen dort die Arbeit des PUA durch wissenschaftliche Zuarbeit für das Sekretariat des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses.

Arbeitsort: Landtag MV

Bewerbung bis: umgehend

Arbeitszeit: Vollzeit

Vorstellungsgespräch: nach Vereinbarung

Beschäftigungsdauer: Ende des PUA

Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Entgeltgruppe: bis E14

Ansprechpartner: 0385-525-1764

Ihre Aufgaben:

  • wissenschaftliche Unterstützung des Ausschuss-Sekretariats bei der Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Ausschuss-Sitzungen
  • Prüfung von Anträgen und Vorbereitung von Zeugenvernehmungen
  • Erstellung analytischer Kurzprotokolle sowie Redaktion von Wortprotokollen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Berichten
  • Erschließung der Aktenbestände und sonstiger Materialien
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Stellungnahmen und Materialzusammenstellungen
  • Kontaktpflege zur Exekutive auf Landes- und Bundesebene, zu nachgeordneten Behörden sowie zu den Fraktionen
  • Bearbeitung von Zuschriften an den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet
  • eine Vollzeitstelle, befristet bis zum Ende des PUA
  • eine Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in Anlehnung an den TV-L

Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

  • Wir schätzen Vielfalt in unserer Fraktion und begrüßen daher alle Bewerbungen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Die AfD-Landtagsfraktion ist ein politischer Tendenzbetrieb. Deshalb setzen wir die Identifikation mit unseren politischen Zielen voraus.
  • Schwerbehinderte Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.
  • Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Die damit verbundenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.
  • Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich eines positiven Bescheids im Verfahren der erweiterten Sicherheitsüberprüfung entsprechend dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern.

Bewerbung:

  • Ihre aktuelle, vollständige und aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte als ein PDF-Dokument umgehend per Mail an bewerbung@afd-fraktion-mv.de.
  • Die Vorstellungsgespräche finden nach Vereinbarung in Schwerin statt.
  • Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich eines positiven Bescheids im Verfahren der erweiterten Sicherheitsüberprüfung entsprechend dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern.

Anforderungsprofil:

Ihr Profil:

  • Abschluss beider juristischer Staatsexamina oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Niveau eines Master-, Magister- oder Diplom-Abschlusses (Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst)
  • idealerweise Erfahrung als Fachreferent, politischer Berater oder in ähnlichen Verwendungen
  • Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Akteuren aus Politik, Verwaltung und Interessen- oder Sozialverbänden
  • eigenständiges konzeptionelles Handeln, die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten und zu priorisieren
  • sichere und gewandte Kommunikation in Wort und Schrift, Kreativität, eine hohe Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • die Identifizierung mit den politischen Zielen der AfD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern setzen wir voraus