VS-Skandal: Deko-Waffe beschussfähig oder nicht?

Laut Bericht des Nordmagazins vom gestrigen Abend hat ein Waffenexperte erhebliche Zweifel an der offiziellen Version des Innenministeriums bezüglich des Erwerbs von Waffen aus dem islamistischen Milieu durch den Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern. Hierzu erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer:

„Der neue Innenminister Torsten Renz hat volle Transparenz bei der Aufklärung des Verfassungsschutzskandals versprochen. Der nun durch einen Waffenexperten geäußerte Vorwurf, dass das bisherige Gutachten des LKA zur sogenannten Deko-Waffe nicht hinreichend aussagekräftig ist, bedarf deshalb jetzt einer transparenten Beantwortung durch das Ministerium. Wir beantragen deshalb heute ein Expertengespräch mit dem vom NDR interviewten Lars Winkelsdorf und den eingesetzten Gutachtern des Landeskriminalamtes für den Innenausschuss.“

AfD Fraktion MV

Unsere Verantwortung sind die Bürger! Gemeinsam werden wir stärkste Kraft in Mecklenburg-Vorpommern. Für unser Land und unsere Kinder!

KONTAKT

AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

KONTAKT