Vernachlässigung der gesundheitlichen Entwicklung von Kleinkindern

Vernachlässigung der gesundheitlichen Entwicklung von Kleinkindern

Vernachlässigung der gesundheitlichen Entwicklung von Kleinkindern

Laut eines Artikels der Schweriner Zeitung offenbart sich, dass die Landesregierung den dringend benötigten Ausbau von Frühförderstellen seit einem Jahr blockiert. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion Thomas de Jesus Fernandes:

„Man muss sich klar vor Augen führen, dass Frühförderung für Kleinkinder ein ganz wesentlicher Therapieansatz ist, um drohende spätere Behinderungen zu vermeiden. Je früher und ganzheitlicher das Kind mit seinen Eltern den Zugang zur Frühförderung bekommt, umso besser die Aussichten auf eine normale Entwicklung.

In Mecklenburg-Vorpommern müssen endlich auch in der Fläche, also in ländlichen Gebieten Frühförderstellen eingerichtet werden. Es kann nicht vom Wohnort abhängen, ob Kinder eine gute Förderung erhalten oder nicht. Qualifizierte Anbieter und betroffene Eltern sind fassungslos, dass die Landesregierung seit über einem Jahr die rechtliche Grundlage dafür, einen Landesrahmenvertrag, schuldig bleibt.

Für mich und meine Fraktion ist es auch nicht entschuldbar, auf die Belastung des Ministeriums durch die Coronalage hinzuweisen.

Es geht um die berechtigten Ansprüche der auf Frühförderung angewiesenen Kinder. Hier geht es elementar darum, ob sie sich gut entwickeln können, ob sie später in der Schule und in der Ausbildung den Anforderungen gewachsen sein werden. Es geht um die Chance auf ein selbstständiges Leben.

Die AfD-Fraktion fordert die Landesregierung auf, dieser Verschleppung des Landesrahmenvertrages ein Ende zu setzen und den Vertrag unverzüglich abzuschließen.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.