Schwarzbuch der Steuerzahler: Steuergeldverschwendung für Schweriner Politikerkantine

Schwarzbuch der Steuerzahler: Steuergeldverschwendung für Schweriner Politikerkantine

Schwarzbuch der Steuerzahler: Steuergeldverschwendung für Schweriner Politikerkantine

Der Schweriner Landtag hat es mit seiner neuen Landtagskantine in das bundesweite Schwarzbuch der Steuerzahler geschafft. Darin werden besondere Fälle von Steuergeldverschwendung angeprangert. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion, Nikolaus Kramer:

„Wir erinnern uns noch gut daran, als es im Laufe des Jahres plötzlich hieß, dass auf Drängen der anderen Parteien der Betreiber der Schweriner Landtagsküche wechseln solle. Während die Mitarbeiter und Betreiber noch mittels Unterschriftenlisten für ihren Verbleib kämpften, war das Ziel der Altparteien doch bereits klar.

Ein privater Betreiber sollte weichen, mit massiven Zuschüssen aus Steuergeldern der neue finanziert. Meine Fraktion war die Einzige, welche vor einer Verstaatlichung der Kantine und die daraus resultierenden Folgen gewarnt hat.

Die folgende Wettbewerbsverzerrung und Ungleichbehandlung von Abgeordneten und der weiteren arbeitenden Bevölkerung bereitet mir hingegen Bauchschmerzen. Die Kantine gehört in private Hand! Auch wenn einige Abgeordneten der Altparteien sich als etwas ‚Besseres‘ betrachten.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.