Lockdown ist keine Langzeitoption – Impfung kann nicht einzige Lösung sein

Lockdown ist keine Langzeitoption – Impfung kann nicht einzige Lösung sein

Lockdown ist keine Langzeitoption – Impfung kann nicht einzige Lösung sein

Zur möglichen Verlängerung des Lockdowns erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion Nikolaus Kramer:

„Man hat die Diskussion um eine Verlängerung schon Erahnen können. Bundes- und Landesregierung hangeln sich von Lockdown zu Lockdown, von Verlängerung zu Verlängerung. Wo soll das hinführen? Das soziale Gefüge, die Wirtschaft und die Bildung der Kinder sind bereits massiv in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit einer Verlängerung des Lockdowns fahren die Regierungen unser Land gänzlich gegen die Wand. Der Einzelhandel und das Gastgewerbe sind vergleichsweise nur geringe Infektionsherde und müssen wieder öffnen dürfen.

Auch die Bereitstellung von Impfstoffen kann angesichts des Impf-Chaos nicht die alleinige Lösung sein, da die Impfung generell nicht verpflichtend sein darf. Die Kosten der Lockdownverlängerung übersteigen die des Impfstoffs bei Weitem. Warum wurde zu wenig bestellt? Wenn bei weiten Teilen der Bevölkerung die Impfbereitschaft da ist, muss von der Regierungsseite unverbindlich ausreichend Vakzin bereitgestellt werden, um Impffreiwillige zu versorgen.

Unverständlich ist zudem, wieso mit der Inbetriebnahme der Impfzentren z.B. in Schwerin erst in der kommenden Woche mit Massenbetrieb starten soll. Eine ‚Testphase‘ zur Ablaufkoordination wäre sinnvoller, um das zu befürchtende Anfangschaos abzumildern.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.