Keinesfalls den Sportunterricht verbieten!

Keinesfalls den Sportunterricht verbieten!

Keinesfalls den Sportunterricht verbieten!

Bildungsministerin Oldenburg will den Sportunterricht aussetzen. Dazu erklärt der schulpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Enrico Schult:

„Fataler Irrtum! Gerade der Sportunterricht darf in der jetzigen Situation nicht ausgesetzt werden. Wenn Ministerin Oldenburg ‚glaubt, das können wir erst mal bis Weihnachten tun‘, betreibt sie gefährliche Symbolpolitik auf genau dem falschen Gebiet. Das nützt unseren Kindern nichts; im Gegenteil, es beschädigt sie.

Die Erfahrung der gesamten bisherigen Pandemiezeit lehrt: Sportliche Bewegung beugt sowohl dem Infekt als auch psychischen Missstimmungen vor.

Zum einen gibt es insbesondere für den Sportunterricht genügend Möglichkeiten, Hygiene, Abstand und Frischluftversorgung zu garantieren, durchaus mit Veranstaltungen im Außenbereich, zum anderen vitalisiert die Bewegung den ganzen Körper und kompensiert jene Niedergedrücktheit, die unausweichliche Folge des überregulierten Corona-Schulalltags ist.

Wir fordern die Fortsetzung, ja sogar eine höhere Stundenzahl des Sportunterrichts auch über die Pandemie.

Author: admin_mv_nnc

4 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.