Keine Bildungsperspektiven in MV! Andere Parteien lehnen Expertenanhörung ab

Keine Bildungsperspektiven in MV! Andere Parteien lehnen Expertenanhörung ab

Keine Bildungsperspektiven in MV! Andere Parteien lehnen Expertenanhörung ab

Im gestrigen Bildungsausschuss hat die AfD-Fraktion eine öffentliche Expertenanhörung zum Thema Bildungsperspektiven unter weiter anhaltenden Pandemie-Bedingungen beantragt. Hierzu wurde die Beteiligung von Experten aus Verbänden und Vertretungen aus dem Bildungsbereich sowie von Sachverständigen aus dem Landesamt für Gesundheit und Soziales sowie Gesundheitsexperten beantragt. Ohne die Angabe einer Begründung wurde dies durch die anderen Fraktionen abgelehnt. Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Kröger:

„Wir beobachten seit Monaten das kopflose und planlose Handeln der Landes- und Bundesregierung in der Corona-Pandemie. Gerade im Bereich Bildung sind nicht nur Schüler, Eltern und Lehrer extrem verunsichert – die schulische Bildung einer ganzen Generation ist in Gefahr.

Dass unter diesem Gesichtspunkt unsere Expertenanhörung abgelehnt wurde, ist völlig unverständlich. Und dass hierfür nicht einmal eine Begründung erfolgte, ist nicht nur ein Affront gegen die größte Oppositionspartei im Land, sondern gegen alle Lehrer, Eltern und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.