Kein Gas-Deal mit Katar? Unser aller Energiesicherheit steht auf dem Spiel!

Pressemeldungen zufolge steht der Gas-Deal mit Katar auf der Kippe. Die Bundesregierung will keine jahrzehntelangen Verträge mit dem Emirat schließen, da Deutschland bis 2040 seine CO2-Emissionen um 88 Prozent senken soll. Dazu erklärt die energiepolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Petra Federau:

„Das ist peinlich für Robert Habeck. Seine vollmundigen Versprechungen entpuppen sich als Luftnummer und gefährliches Spiel. Die Grünen riskieren mit ihren Dekarbonisierungszielen die Energiesicherheit unseres Landes. Mit der grünen Ideologie wären wir bis 2040 nicht nur quasi CO2-neutral, sondern schon in den kommenden Jahren deindustrialisiert. Russisches Gas abzulehnen ohne Alternativen zu haben, ist Gemeinwohlgefährdung. Ohne Gas können Millionen an Haushalten nicht heizen und Unternehmen nicht produzieren. Ganze Wirtschaftszweige, unzählige Arbeitsplätze und der soziale Frieden könnten verloren gehen.

Zu welchem Preis? Wir sind weltweit das einzige Land, welches mit einer völlig übers Knie gebrochenen Energiewende wissentlich den Wohlstand gefährdet.“

AfD Fraktion MV

Unsere Verantwortung sind die Bürger! Gemeinsam werden wir stärkste Kraft in Mecklenburg-Vorpommern. Für unser Land und unsere Kinder!

KONTAKT

AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

KONTAKT