IHRE DIENSTLEISTER
IM LANDTAG MV

Wir haben einen klaren Auftrag: Dem Land zu dienen und den Wunsch unserer Wähler nach mehr Demokratie und Rechtsstaatlichkeit umzusetzen. Wir denken nicht in Legislaturperioden, sondern in Generationen. An die Generationen vor uns, die unser Land aufgebaut haben, und an die Generationen nach uns, für die wir es schützen und bewahren. Danke, dass wir das für Sie tun dürfen!

Nikolaus
Kramer

Fraktionsvorsitzender

Nikolaus Kramer hat als Spitzendkandidat der AfD Mecklenburg-Vorpommern kandidiert und ist über die Liste in den Landtag eingezogen. Der 1976 geborene Kramer hat einen Sohn und ist von Beruf Polizeioberkommissar. Nach vierjähriger Wehrdienstzeit als Zeitsoldat bei der Luftwaffe, von 1995 bis 1999, schloss er zunächst eine Berufsausbildung zum Bürokaufmann mit IHK-Prüfung in Rostock ab. Seit August 2000 ist Kramer im Polizeidienst von Mecklenburg-Vorpommern tätig. 2007 machte er einen Abschluss im Bereich Verwaltungswissenschaften, der mit einem Bachelor-Abschluss vergleichbar ist. Sein Lebensmittelpunkt war immer Greifswald. Dort besuchte er von 1983 bis 1997 die Karl-Krull-Schule und anschließend das Fachgymnasium der Beruflichen Schule. Der begeisterte Hobbyfotograf ist seit Juni 2014 Mitglied der Greifswalder Bürgerschaft der AfD und seit Mai 2013 Parteimitglied. Heute ist er auch Mitglied des Landesvorstandes der Partei. In Greifswald ist er zudem Fraktionschef der Bürgerschaftsfraktion und Mitglied der AfD-Fraktion im Kreistag Vorpommern Greifswald.

Thomas de Jesus
Fernandes

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Thomas de Jesus Fernandes kandidierte für die Landtagswahlen 2021 im „Wahlkreis 20 – Mecklenburgische Seenplatte III“ und zog über die Liste in den Landtag, dem er seit 2016 angehört. Bereits 2013 wurde er stellvertretender Kreisvorsitzender des AfD-Kreisverbands Mecklenburg-Schwerin und war von 2014 bis 2017 Kreisvorsitzender sowie Mitglied des Kreistags Ludwigslust-Parchim. Seit 2019 ist er neben seinem Landtagsmandat auch Mitglied der Stadtvertretung Schwerin und seit 2020 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung für Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern. Der 1974 geborene de Jesus Fernandes hat eine Berufsausbildung als Hochbaufacharbeiter abgeschlossen. Danach war er zunächst für ein halbes Jahr als Maurer im Angestelltenverhältnis tätig und gründete gleich danach eine eigene Ladenbaufirma. Ab 1994 spezialisierte sich seine Firma ausschließlich auf den Gerüstbau. Seine Selbstständigkeit hielt ihn nicht davon ab, seinen Wehrdienst von 1997 bis 1998 bei der Bundeswehr zu leisten. In den 15 Jahren seiner selbstständigen Tätigkeit schuf er zeitweise bis zu neun Arbeitsplätze in seinem Unternehmen. Nach 2012 war er bis 2016 als Büroleiter tätig. Thomas de Jesus Fernandes wohnt in Schwerin, seiner Geburtsstadt. Er liebt den Wassersport, die Mecklenburger Küche und entspannt sich gern beim Malen. Am liebsten malt er Landschaften in Öl. Dazu hört er gern klassische Musik

Enrico
Schult

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Enrico Schult wurde 1979 geboren und ist zweifacher Familienvater. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Vermessungstechniker. Seit 2015 ist er Mitglied der AfD und seit 2017 Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte. Zur Landtagswahl 2021 kandidierte er für den Wahlkreis 13 – Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern- Greifswald I und gewann diesen direkt. Er ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender und fachpolitischer Sprecher für für Bildungs- und Schulpolitik. Privat engagiert er sich ehrenamtlich als Trainer und Übungsleiter im Amateurfußball.

Jan-Phillip
Tadsen

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Jan-Phillip Tadsen wurde 1988 in Nordfriesland geboren. Er studierte an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald Politikwissenschaften. Er war seit 2017 Fachreferent der AfD-Fraktion Mecklenburg-Vorpommern für Inneres und Europa und kandidierte zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 32 – Ludwigslust-Parchim V. Er zog auf Listenplatz 12 der Landesliste in den Landtag ein. Er ist Sprecher der AfD-Fraktion für Europa- und Migrationspolitik sowie stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Privat engagiert er sich unter anderem im Ortsbeirat Neu Zippendorf und im Verein für freie Medienschaffende M-V. Zu seinen Hobbies gehören Lesen, Wandern, Boxen und Basketball.

Dr. Eva Maria-
Schneider-Gärtner

Mitglied des Landtags

Dr. Eva Maria Schneider-Gärtner wurde 1964 in Gießen geboren und ist Mutter einer Tochter. Nach ihrem Studium der Europäischen und Ostasiatischen Kunstgeschichte sowie der Klassischen Archäologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn wurde sie 2002 ebendort zur Dr. phil. promoviert. Berufliche Erfahrung sammelte sie im Kunsthandel, im Kulturmanagement mit der Gründung und Leitung der Kostümakademie und Aquarellmalschule Ludwigsburg. Zuletzt war sie persönliche Referentin des bildungspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg und Persönliche Referentin sowie Büroleiterin des Migrationspoltischen Sprechers der AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Zur Landtagswahl 2021 zog sie mit dem Listenplatz 9 der Landesliste in den Landtag ein. Sie ist bildungspolitische, hochschulpolitische sowie kulturpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion.

Michael
Meister

Mitglied des Landtags

Michael Meister wurde 1974 in Rostock geboren und ist zweifacher Vater. Nach seinem Realschulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Bau- und Möbeltischler, sowie eine Ausbildung zum Polizeibeamten. Er ist Vorsitzender der AfD-Fraktion Ribnitz-Damgarten, Mitglied des Kreistages Vorpommern-Rügen sowie Mitglied in diversen Ausschüssen. Er kandidierte für den “Wahlkreis 5 – Hansestadt Rostock II und zog über die Landesliste auf Listenplatz 11 in den Landtag. Er ist Sprecher der AfD-Fraktion für Arbeitspolitik. Privat interessiert er sich für Musik sowie deutsche und lateinamerikanische Geschichte und Politik.

Paul-Joachim
Timm

Mitglied des Landtags

Paul-Joachim Timm wurde 1990 auf Hiddensee geboren und ist Vater eines Sohnes. Sein Studium der Rechtswissenschaften an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald schloss er mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen ab. Er war Referent der AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern für den zweiten parlamentarischen Untersuchungsausschuss (NSU) in der siebten Legislaturperiode. Zur Landtagswahl 2021 zog er mit dem Listenplatz 10 der Landesliste in den Landtag ein. Er engagierte sich ehrenamtlich als Gemeinderatsmitglied auf seiner Heimatinsel Hiddensee und begeistert sich für Wandern, Fahrradfahren und Handwerken.

Martin
Schmidt

Mitglied des Landtags

Martin Schmidt wurde 1988 geboren und ist Vater eines Sohnes. Er studierte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und an der Westpommerschen Technischen Universität Stettin Betriebswirtschaftslehre und schloss als Diplom-Kaufmann ab. Seit 2021 ist er selbstständig als Honorar-Finanzanlagenberater tätig. Nach seinen beruflichen Erfahrungen im Gastronomiegewerbe und Bestattungswesen arbeitete er als Fachreferent für Wirtschaft, Arbeit, Tourismus, Petition und Gesundheit für die AfD-Fraktion Mecklenburg-Vorpommern. Zur Landtagswahl 2021 kandidierte er für den Wahlkreis 08 – Schwerin I und zog mit dem Listenplatz 8 der Landesliste in den Landtag ein. Er ist ehrenamtlich unter anderem im Verein Konservativer Kommunalpolitiker, als sachkundiger Bürger der AfD-Stadtfraktion Schwerin im Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss und als Delegierter der Stadt Schwerin für den Städte- und Gemeindetag tätig. Seine Hobbies sind Boxen, Laufen und Lesen.

Jens-Holger
Schneider

Mitglied des Landtags

Jens-Holger Schneider kandidierte im „Wahlkreis 10 – Wismar“ und zog über die Liste auf Listenplatz 13 in den Landtag. Außerdem ist er Fraktionsvorsitzender der Wismarer AfD-Bürgerschaftsfraktion sowie Abgeordneter der AfD-Kreistagsfraktion Nordwestmecklenburg und zudem Schatzmeister im Verein konservativer Kommunalpolitiker in Mecklenburg-Vorpommern (VKK). Der 1971 in Meiningen geborene Schneider arbeitete im Justizdienst des Landes MV, studierte sowohl an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hildesheim und Güstrow sowie Politikwissenschaften und Geschichte an der Universität Rostock. Privat engagiert er sich im Bund Deutscher Sportschützen und segelt, wenn es seine Zeit zulässt, mit seinem über 30 Jahre altem französischen Segelboot auf dem Schweriner See.

Stephan J.
Reuken

Mitglied des Landtags

Der Historiker Stephan J. Reuken ist im „Wahlkreis 30 – Vorpommern-Greifswald III“ angetreten und über die Liste in den Landtag eingezogen. Er ist verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion sowie Sprecher für Wohnung, Bau und Infrastruktur. Der 1985 geborene Reuken stammt aus Gütersloh und wohnt in Greifswald. Reuken hat in Jena und Greifswald Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Sein Abschluss ist der Master of Arts in Geschichtswissenschaft. Zur AfD kam er 2014 und trat im selben Jahr auch in die Junge Alternative ein. Reuken war Koordinator im Landtagswahlkampf 2016 von Mecklenburg-Vorpommern. Heute ist er neben seinem Mandat im Landtag ebenfalls Mitglied der Greifswalder Bürgerschaft und Abgeordneter im Kreistag von Vorpommern- Greifswald, wo er die Funktion des Fraktionsvorsitzenden erfüllt. Regional gilt sein Engagement neben Greifswald auch der Hansestadt Anklam, wo er 2018 ein Wahlkreisbüro eröffnete, um die Fraktion vor Ort präsent zu machen. In seiner Freizeit schätzt er die Wassersportmöglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern. Tauchen und Segeln sind seine bevorzugten Sportarten.

AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

KONTAKT

SOZIALE MEDIEN

FORMALES