Energiewende-Irrsinn: Bürger werden tiefer in die Tasche greifen müssen

Energiewende-Irrsinn: Bürger werden tiefer in die Tasche greifen müssen

Energiewende-Irrsinn: Bürger werden tiefer in die Tasche greifen müssen

Das Defizit des EEG-Kontos liegt nunmehr bei 4,1 Milliarden Euro. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Bert Obereiner:

„Es wird immer offensichtlicher, wie fragil die Energiewenden-Politik wirklich ist. Eines ist klar: den Bürgern wird immer tiefer in die Tasche gegriffen werden müssen – über höhere Strompreise oder Steuererhöhungen. Es grenzt an Planwirtschaft, dass die Bundesregierung mittels Deckelung die EEG-Umlage bei sechs Cent halten und erneuerbare Energie als ‚nationale Sicherheit‘ gesetzlich festschreiben will. Beides sind klare Zeichen dafür, dass die Energiewende völlig aus dem Ruder gelaufen ist und die politisch Verantwortlichen nicht mehr Herren der Lage sind.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.