+++ Dr. Gunter Jess: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt in den Schulen Coronaschnelltests ein – doch ohne Evidenzanspruch +++

+++ Dr. Gunter Jess: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt in den Schulen Coronaschnelltests ein – doch ohne Evidenzanspruch +++

+++ Dr. Gunter Jess: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt in den Schulen Coronaschnelltests ein – doch ohne Evidenzanspruch +++

Die schriftliche Antwort auf eine Anfrage in der 122. Sitzung des Landtages veranlasst den gesundheitspolitischen Sprecher der AfD-Fraktion, Dr. Gunter Jess zu folgender Erklärung:

„Die Antwort der Landesregierung gesteht ein, dass das Ministerium nicht weiß, wie viele der angegebenen 284 positiven Coronaschnelltests in den Schulen überhaupt richtig positiv waren. Der positive Vorhersagewert der Schnelltests liegt bei der derzeitigen Häufigkeit des SARS-CoV II in M-V lediglich zwischen 10-20 %. Deshalb wäre eine Bestätigung der positiven Schnelltestergebnisse durch den PCR-Test erforderlich. Doch diese Daten sind dem Ministerium schlichtweg unbekannt.

Damit bleibt auch unbekannt, ob die Massentestung in den Schulen überhaupt epidemiologisch sinnvoll war. Wir wissen nur: Vom 17.03. bis zum 05.04.2021 wurden ca. 412.000 Corona-Schnellteste durchgeführt, wovon möglicherweise 284, d.h. knapp 0.07 Prozent im Schnelltest positiv waren. Harte Daten sind unbekannt.  

Man darf gar nicht nachdenken über die Kosten-Nutzen-Relation und die psychischen Belastungen für die Kinder. Schluss mit den Massentestungen an symptomlosen Gesunden. Sinnvoll sind lediglich Tests bei symptomatischen Probanden. Dann könnte die bei uns seltene Corona-Infektion von den anderen respiratorischen Infektionen (ca. 50 % aller respiratorischen Infektionen) abgegrenzt werden.“

Redaktioneller Hinweis:

Schriftliche Antwort der Landesregierung auf die mündliche Frage vom Landtagsabgeordneten Dr. Gunter Jess: siehe Anhang

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.