Corona-TV auf Staatskosten: Landesregierung sponsert willfährige Berichterstattung

Corona-TV auf Staatskosten: Landesregierung sponsert willfährige Berichterstattung

Corona-TV auf Staatskosten: Landesregierung sponsert willfährige Berichterstattung

Im heutigen Finanzausschuss hat die Landesregierung einen Beschluss zur finanziellen Förderung privater Sender bezüglich gewünschter Corona-Berichterstattung beschlossen. Nur die AfD-Fraktion stimmte dagegen. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Thomas de Jesus Fernandes:

„Das Gebaren der Landesregierung lässt einen erschaudern und führt zwangsläufig zu düsteren Assoziationen. Regierungsgeld für private Fernsehsender zur Corona-Berichterstattung – und das nicht zu knapp. Die Themen werden natürlich vorgegeben, man sponsert ja keine kritische Berichterstattung, sondern will sich in der Öffentlichkeit bestätigt sehen.

So findet sich auf der Themenliste auch keine Berichterstattung über wirtschaftliche und soziale Folgen der Corona-Auflagen und auch kein Wort soll über die Opfer der Corona-Maßnahmen verloren werden.

Der Dreistigkeit ist augenscheinlich keine Grenzen gesetzt. Wie sonst ist der Vorstoß im Finanzausschuss zu erklären? Wir machen dieses Spiel nicht mit und informieren die Öffentlichkeit über dieses skandalöse Vorgehen.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.