Corona-Maßnahmen: Neue Verbote und Einschränkungen nicht mehr nachvollziehbar

Corona-Maßnahmen: Neue Verbote und Einschränkungen nicht mehr nachvollziehbar

Corona-Maßnahmen: Neue Verbote und Einschränkungen nicht mehr nachvollziehbar

Zu den neuen Corona-Maßnahmen erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD, Nikolaus Kramer:

„Bewegungsfreiheit ist nicht ohne Grund ein hohes Gut, sie einzuschränken kennt man nur aus Ländern der Dritten Welt oder autoritären Staaten. Was machen jene Bürger, welche im Umkreis von 15 Kilometern keine Einkaufsmöglichkeit haben? Mecklenburg-Vorpommern ist ein Flächenland, die 15-Kilometer-Beschränkung ist Irrsinn! Neben dem repressiven Charakter der Maßnahmen gesellt sich offensichtlich noch ein Mangel an gesundem Menschenverstand.

Ebenso unverständlich ist, dass Kitas, Schulen oder Restaurants weiterhin geschlossen bleiben sollen. Der Schaden für Bildung und Wirtschaft und damit der gesamten Gesellschaft wird mit jedem Tag größer und wird nicht zu beheben sein, ohne die eh schon viel zu hohe Abgabenlast weiter zu erhöhen. Noch mehr Lockdown, noch mehr Verbote sind keine Langzeitstrategie, sondern eine Verschiebung immenser Probleme in die Zukunft. Auf Kosten der kommenden Generationen wird ein Gesellschaftsexperiment sondergleichen durchgeführt. Wir brauchen mehr Eigenverantwortung und lokal begrenzte Maßnahmen, nicht noch mehr pauschale Verbote.“

Author: admin_mv_nnc

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.