Leif-Erik Holm

Fraktionsvorsitzender

Den Spitzenkandidat im Landtagswahlkampf und Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm aus Klein Trebbow, hatte es zuvor eigentlich nie in die Politik gedrängt. Dazu hatte dem 1970 geborenen Holm sein Beruf als Radiomoderator zu viel Spaß gemacht. Doch es kam anders. Nun ist er Fraktionsvorsitzender im Landtag und medienpolitischer Sprecher der Fraktion. Er kandidierte im „Wahlkreis 28 – Nordwestmecklenburg II“ und zog über die Liste in den Landtag. Von der Ausbildung her ist Holm zunächst Elektromonteur gewesen und hatte zuvor die zehnklassige Polytechnische Oberschule Lübstorf besucht. Nach dem NVA-Grundwehrdienst machte er das Fachabitur. Dann studierte Holm in Berlin Volkswirtschaft und wechselte in den Journalismus. Unter anderem arbeitete er für Radio FFH in Hessen, für den NDR und Radio Antenne Mecklenburg-Vorpommern. Der gebürtige Schweriner ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Zu Holms Hobbys gehören Fußball, Laufen und deutsche Geschichte. Er ist Mitbegründer der AfD in Mecklenburg-Vorpommern und sammelte bereits praktische politische Erfahrungen als Büroleiter der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch.

Medienpolitischer Sprecher

Kontakt