Laut Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion sind mit aktuell 4.816 Polizeivollzugsbeamten weniger Polizisten im Dienst als im Jahr 2016. Innenminister Caffier versprach bei Regierungsantritt einen deutlichen Aufwuchs an Polizeistellen. Hierzu erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer:

„Der Innenminister forderte im vergangenen Wahlkampf 555 neue Polizisten, im Verlauf der Legislatur wurden davon auch durch den Druck meiner Fraktion dann hunderte neue Stellen durch den Haushalt gebracht. Die praktische Umsetzung ist jedoch mangelhaft, wenn aktuell weniger Polizeivollzugsbeamte aktiv sind als im Wahlkampfjahr 2016. Für eine spürbare Verbesserung der Lage brauchen wir schnellstmöglich jährlich 400 neue Polizisten.

Die jüngsten Zahlen entlarven die platte Rhetorik in Caffiers Polizeipolitik. Anstatt mit falschen Ankündigungen den Bürgern Beruhigungspillen zu verabreichen, müssen nun junge Männer und Frauen angeworben und endlich entsprechende Ausbildungskapazitäten geschaffen werden. Es rächt sich, dass die von der AfD seit Jahren geforderte Anwerbekampagne bis heute nicht übernommen wurde!“

Redaktioneller Hinweis:
Kleine Anfrage der AfD-Fraktion und Antwort der Landesregierung: http://afd-fraktion-mv.de/wp-content/uploads/2020/08/Anfrage-des-Abgeordneten-Kramer-und-Antwort-der-Landesregierung-5.pdf