Seit heute haben die Kitas in Mecklenburg-Vorpommern wieder für alle Kinder geöffnet. Dazu erklärt der soziapolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Thomas de Jesus Fernandes:

„Von Aufatmen kann bei vielen Familien keine Rede sein. Für Eltern in systemrelevanten Berufen bringen die aktuellen Regelungen neue Probleme mit sich, denn wenigstens sie konnten bisher ihre Kinder für die gesamte Arbeitszeit in die Kita geben, was nun auch nicht mehr möglich ist.

In den Kitas ist schlichtweg nicht genügend Personal vorhanden, um die harten Auflagen der Landesregierung erfüllen zu können. Die Folge sind kurze Öffnungszeiten, frustrierte Mitarbeiter und wütende Eltern. Seit Jahren fordert die AfD einen besseren Betreuungsschlüssel und eine Steigerung der Attraktivität des Erzieherberufs. Jetzt, wo die Kita-Betreuung für Eltern in systemrelevanten Berufen besonders wichtig ist, rächt es sich, dass Mecklenburg-Vorpommern beim Betreuungsschlüssel bundesweit Schlusslicht ist.“