Heute endet die Winterklausur der AfD-Fraktion. Seit Montag war die Fraktion in Spornitz in Klausur, um ihre Schwerpunkte für das Jahr 2020 zu besprechen. Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Ralph Weber:

„Wir haben beschlossen, weiter den direkten Kontakt zu den Bürgern unseres Landes auszubauen. Die Vergangenheit hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, den Menschen zuzuhören. Schon jetzt gehen viele unserer parlamentarischen Initiativen auf konkrete Sorgen und Nöte unserer Landsleute zurück. In Zukunft werden wir unsere Aktionen vor Ort weiter steigern und noch öfter die Probleme des ländlichen Raumes in unsere parlamentarische Arbeit einbringen.

Die thematische Schwerpunktsetzung soll weiterhin – neben der inneren Sicherheit – auf dem ländlichen Raum und der Sozialpolitik liegen. Hier ging es uns allerdings hauptsächlich um die stimmige Vernetzung der einzelnen Themenfelder. Der ländliche Raum und die Sozialpolitik müssen zum Beispiel immer im Kontext von Bildung und Infrastruktur gesehen werden. Daher hat die Fraktion auch eine Optimierung der internen Prozesse durch eine Umstrukturierung und Vergrößerung der einzelnen Arbeitskreise beschlossen.“