An der Hochschule Neubrandenburg soll ein Orientierungsstudiengang Bauingenieurswesen angeboten werden. Dazu erklärt der fachpolitische Sprecher für Wohnung, Bau und Infrastruktur, Bert Obereiner:

„Für die Nachwuchsgewinnung im Bauingenieurswesen ist diese Entscheidung völlig sinnfrei und wird dem Bedarf nicht gerecht. Die Wiedereinrichtung eines Hochschulstudienganges Bauingenieurswesen ist nötig und wird den Anforderungen besser gerecht.

Wir fordern für die Nachwuchsgewinnung an Planungsbüros, in der mittelständischen Bauwirtschaft und für die Bauverwaltung des Landes und der Kommunen die Wiedereinrichtung des Studienganges Bauingenieurswesen an der Universität Rostock.“