Laut Medienberichten lehnt Umweltminister Till Backhaus neue Windräder für die Friedländer Große Wiese ab. Dazu erklärt der AfD-Abgeordnete Jens-Holger Schneider:

„Es ist ein Grund zur Freude. Man sieht, dass ordentlich Druck aus der Bevölkerung wirkt. Mit einer Bürgerinitiative, Petitionen und Protest haben die Bürger vor Ort den Kampf gegen die mächtige Windlobby gewonnen. Die beschauliche Friedländer Große Wiese kann Heimat und Habitat für seltene Vögel bleiben.

Der Fall zeigt aber auch, dass Bürgerinitiativen, die der AfD nicht ablehnend gegenüberstehen, unsere vollste Unterstützung erhalten. Groß ist die Angst bei den anderen Parteien, noch mehr Wähler zu verlieren. Die AfD-Fraktion hat beispielsweise dafür gesorgt, dass sich der Petitionsausschuss die Situation vor Ort ansieht. Für die Bürgerinitiative haben wir für zusätzliche Öffentlichkeit gesorgt.  In den sozialen Netzwerken, durch Pressemitteilungen und auf Bürgerdialogen haben wir auf das Problem hingewiesen. An dieser Stelle möchte ich mich auch für die gute Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative bedanken.“