Zur heutigen Expertenanhörung in der Bestattungskommission des Landtages erklärt der Landtagsabgeordnete der AfD-Fraktion, Jens-Holger Schneider:

„Unbedingt notwendig sind Qualitätsanforderungen und Befähigungsnachweise im Bestattungsgewerbe sowie die Etablierung von Zertifizierungs- und Kontrollsystemen. Es kann und darf nicht sein, dass ‚schwarze Schafe‘ bei diesem sensiblen Thema weiterhin ihr Unwesen treiben und Missstände in der Praxis bestehen bleiben. Allerdings liegen einige Bereiche nicht in der Gesetzgebungskompetenz des Landes. Die AfD-Fraktion fordert von der Landesregierung, auf Bundesebene eine entsprechende Initiative auf den Weg bringen.“