Der Finanzminister Reinhard Meyer kündigt die Tradition der informellen Gespräche mit dem Vorsitzenden des Finanzausschuss des Landtages auf, da dieser durch die AfD gestellt wird. Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete Dr. Gunter Jess:

„Der neue Finanzminister, Reinhard Meyer, erweist sich als guter Parteisoldat der Ministerpräsidentin Frau Manuela Schwesig. Es war üblich, dass der Finanzminister mit dem Vorsitzenden des Finanzausschusses informelle Gespräche führte – dies wurde von seinen Vorgängern so gehandhabt.

Als Grund der Aufkündigung gab er an, dass die AfD den Ausschussvorsitz innehat. Er sehe in der AfD eine Partei, die das demokratische System beseitigen wolle. Diese Unterstellung konnte nicht untermauert werden.

Aufgrund der medialen Hetze gegen die AfD und der zunehmenden Angriffe auf AfD-Politiker sollten sich die Deutschen ernsthaft Gedanken machen, wer hier die eigentlichen Brandstifter und wer die Antidemokraten sind.“