Derzeit wird seitens der SPD ein Modell zur Grundrente vorgeschlagen und politisch lebhaft diskutiert. Hierzu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Prof. Dr. Ralph Weber:

„Eine Grundrente von 900 Euro nach 35 Arbeitsjahren ist sicherlich eine gute Erwägung – es geht um die rentenrechtliche Absicherung für ein langes Arbeitsleben. Über die Feinheiten wird noch zu reden sein.

Die CDU allerdings sollte sich schämen, dem mit dem Argument entgegenzutreten, hierfür fehle das Geld. Gerade diejenigen, die mit der Grenzöffnung und dem unkontrollierten Zustrom von Millionen Zuwanderern Milliarden Euro Jahr für Jahr verschleudern, wollen nun die Lebensarbeitsleistung derjenigen deutschen Bürger, die dieses Land aufgebaut haben, nicht einmal mit einer Grundrente honorieren. Das ist ungeheuerlich!“