Laut Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion ist die Zahl der unbesetzten Stellen bei der Landespolizei seit 2015 um das Fünffache auf 236 freie Plätze deutlich angestiegen. Hierzu erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Nikolaus Kramer:

„Erst letzte Woche habe ich die Landesregierung darauf hingewiesen, dass der sogenannte ‚Pakt für Innere Sicherheit‘ nur ein Anfang sein kann. Dass dies eine schwierige Aufgabe ist, zeigt die aktuelle Zahl von 236 unbesetzten Stellen bei der Landespolizei. Ein Vier-Jahreshoch!

Hinzu kommt, dass nicht kalkulierbare Dienstquittierungen und absehbare Pensionierungswellen die Verstärkung unserer Polizei gefährden. Und auch die Gesundheit der aktiven Polizisten bleibt ein Problem. Im Schnitt sind zehn Prozent unserer Beamten wegen Krankheit arbeitsunfähig!

Wir brauchen jetzt ein schlüssiges Konzept zur mittelfristigen Gewinnung belastbarer Polizeikräfte. Ich erwarte von der Landesregierung einen aussagekräftigen Bericht über den angestrebten Zeitplan und geplante Marketingmaßnahmen für die neu beschlossenen Stellen.“

Redaktioneller Hinweis:

Kleine Anfrage des Abgeordneten Kramer und Antwort der Landesregierung: http://afd-fraktion-mv.de/wp-content/uploads/2018/10/Anfrage-des-Abgeordneten-Kramer-und-Antwort-der-Landesregierung-4.pdf